Geographisches Institut - Georg-August-Universität Göttingen

Abteilung Kultur- u. Sozialgeographie


3.2. Häufigkeit der Elternbesuche

Abbildung 7: Häufigkeit der Elternbesuche

 Knapp ein Drittel der befragten Personen hat von sich behauptet, mehrmals im Monat nach Hause zu fahren. Fast genauso groß ist die Teilgruppe, die ca. 1x im Monat ihre Eltern zu besucht.

Ca. 60 % der Befragten besucht ihren Eltern mindestens 1x im Monat.

Immerhin etwas über ein Fünftel der Befragten gaben an, ihre Eltern 4-5x im Jahr zu besuchen. Nur 12% der Personen besuchen ihre Eltern seltener. Die obigen Prozentangaben schließen die Gruppe der befragten Ausländer (5% der Befragten) nicht ein.

 Um die recht hohen Frequenzen der Elternbesuche ein bißchen näher zu beleuchten, ist in folgender Abb. eine Verknüpfung zwischen Entfernung des Heimatortes und Häufigkeit des Elternbesuchs erstellt worden.


3. DER KOMPLEX DER ELTERNBESUCHE
3.1. Entfernung des Elternortes
3.2. Häufigkeit der Elternbesuche
3.3. Beziehung zw. Entf. des Elternortes und Häufigkeit des Elternbesuches
3.4. Beziehung zw. Entf. des Elternortes und Verkehrsmittelwahl


Letzte Änderung: 11.02.2002 - maw

Zurück zur Startseite der Projektstudie 'Mobilitäts- und Reiseverhalten Göttinger Studierender'

Zurück zur Homepage von Michael Waibel