Kleiner Geländekurs

Prag - eine Stadt urbaner Transformationsprozesse
Wintersemester 2003/04 - Do, 8.01.2004 - So, 11.01.2004
Die Altstadt Prags und der Hradschin - vom Pulverturm aus gesehen (c) M. Waibel 2003Die Teynkirche am Altstädterring  (c) R. Bäcker 2002

Leitung

Dr. Michael Waibel

Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Blank, Florian; Blume, Yvonne; Bruckbauer, Anja; Callsen, Maike; Glawe, Andy; Gommola, Julia; Holstermann, Nina; Ines Arnold; Jahn, Sebastian; Katharina Iffland; Kunze, Philipp; Lasenberger, Viola; Müller, Sarah; Othmer, Oliver; Reinicke, David; Rosenthal, Jörn; Sebastian Gessert; Sebastian Koch; Sölter, Anja; Thiemann, Katharina; Veits, Joachim; Wallrapp, Corinna; Weichbrodt, Michael; Woellert, Fransziska; Best, Elmar; Strupp, Sonja

Gruppenbild im Garten der Deutschen Botschaft
klicke auf Bild!

 

Organisatorisches

Themenliste Referate

1. Die wirtschaftliche und politische Entwicklung der Tschechoslowakei von 1945 bis 1989. (Andy Glawe)
2. Der politische und wirtschaftliche Transformationsprozess der Tschechischen Republik von 1989 bis heute. (Maike Callsen)
3. Ein Überblick über Transformationstheorien: Fallbeispiel Tschechische Republik. (Franziska Woellert)
4. Stadtentwicklung im Transformationsprozess: Fallbsp. Prag. (Jan Witte)
5. Wohnungsmärkte im Transformationsprozess: Fallbsp. Prag. (Katharina Iffland)
6. Einzelhandel im Transformationsprozess: Fallbsp. Prag. (Sarah Müller)
7. Die Sudetendeutschen: geschichtlicher Abriss; Beneš-Dekrete; aktuelle Diskussion. (Philipp Kunze)
8. Die Osterweiterung der EU unter besonderer Berücksichtigung der Tschechischen Republik (Sebastian Koch)
9. Wichtige Stadtentwicklungsphasen von Prag bis 1918 (2 Personen). (Yvonne Blume & Julia Gomala)
10. Stadthistorische Entwicklung von Prag 1918 bis heute. (Sebastian Gessert)
11. Der Prager Frühling 1968. (Michael Weichbrodt)
12. Die Samtene Revolution 1989: Hintergründe und Auswirkungen. (Corinna Wallrapp)
13. Morphogenetische Stadtgeographie: Architekturstile in Prag. (Oliver Othmar & Joachim Veits)
14. Prag, seine Dichter und Komponisten (Kafka, Kundera, Smetana, etc.). (Anja Bruckbauer & Viola Rosenberger)
15. Die wirtschaftliche Bedeutung des Stadttourismus für Prag. (Katharina Thiemann)

Aufgaben für 7 Co-Organisatoren/-innnen

Führung I
Repräsentantenhaus, Pulverturm, Königsweg, Ständetheater, Altstädterring + Turmbesteigung (Zeitdauer netto ca. 3 Std.) Nina Holstermann

Führung II
Karlsbrücke, Denkmal Karl IV., Brückentürme, Kleinseitner Ring, Palais Lichtenstein, Dom St. Niklas (Zeitdauer netto ca. 2 Std.) Ines Arnold

Führung III
Kloster Strahov, Burgplatz, Hradschin (Vorplatz, alle Höfe, St.-Veits-Kathedrale, Turmbesteigung, St. Georgs-Basilika, Goldene Gässchen) (Zeitdauer netto ca. 3 Std.) Sebastian Jahn

Führung IV
Wenzelsplatz, Wenzel-Denkmal, Nationalmuseum, Jungmannplatz, Narodni Str., Nationaltheater, Café Slavia (Zeitdauer netto ca. 2 Std.) Anja Sölter

Themenführung V: Jüdische Geschichte in Prag
Josephstadt, Synagogen, Jüdischer Friedhof (dort Führung gebucht), etc. (Zeitdauer netto ca. 2 Std.) David Reinecke

Themenführung VI: Jugendstil in Prag
Konzeption eines ca. zweistündigen Stadtrundgangs zum Thema inkl. Außen- u. Innenbesichtigungen (Zeitdauer netto ca. 2 Std.) Florian Blank

VII. Vortrag Klassenfahrt
Organisation/Konzeption/Didaktik einer Klassenfahrt nach Prag (Referatsdauer: ca. 20 Min.; für LA-Kandidaten) Jörn Rosenthal

Readererstellung Sonja Strupp/Elmar Best

Organisationsaufaben für alle Co-Organisatoren/innen
(Abfahrt für Co-Organisatoren im Unibus bereits am Mi, dem 7.01. ab 12.30 Uhr!)
Ablaufplanung, Ticketkauf, Preisrecherchen, Anmietung, allg. organisatorische Aufgaben

Links zu Tschechien/Prag

Literaturrecherche

Hinweise zum Zitieren


*Letzte Änderung:6.07.2004 - M. Waibel

Zur Homepage des Kleinen Geländekurses Prag im WS 02/03

Zur Homepage des Kleinen Geländekurses Prag im SS 2003

Zur Homepage des Kleinen Geländekurses Prag im WS 2004/05

   Zurück zur Homepage von Michael Waibel