EUREGIO Maas-Rhein Logo
Kleiner Geländekurs EUREGIO Maas-Rhein

Rheinisch-Westfälisches Braunkohlenrevier - Grenzüberschreitender Naturpark Hohes Venn/Eifel - Aachen - Maastricht - Lüttich

13. Mai bis 16. Mai 1999


Exkursionsleitung

Dr. Michael Waibel

Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Thorsten Annussek; Constanze Arold; Benjamin Becker; Peter Bredemeier; Annika Dröge; Daniel Brandt; Helge Falkuß; Lars Imhof; Stefan Kleimeier; Silke Jester; Tina Laue; Andreas Neumann; Jonak, Annette; Tino Jost; Evelin Eichler; Sascha Kindermann; Krieg, Andrea; Kathleen Krah; Malte Ranf; Alexandra Speth; Christoph Tewes; Peter Thiennel; Julia Christoph; Kathrin Fischer; Joachim Völksen; Maike Vos; Jens Voß; Kai Yamaguchi; Dorothea Ziegler;

Übersichtskarte EUREGIO-Maas-Rhein ( lesbar mit Acrobat Reader 4.0)


Exkursionsbericht

Inhaltsverzeichnis

I.) Vorwort
1) Der Naturraum im Gebiet der EMR
2) Die Kulturlandschaft im Gebiet der EMR: Versuch einer Bewertung der nationalen Besonderheiten und grenzüberschreitenden Gemeinsamkeiten
3) Besonderheiten und Merkmale des Rheinisch-Westfälischen Braunkohlenreviers in Deutschland - Das Politikum Garzweiler II - Fallbeispiel Tagebau Inden
4) Grenzüberschreitende Planungen im Fremdenverkehr: Das Beispiel Deutsch-Belgischer Naturpark Hohes Venn/Eifel
5) Globalisierung versus Regionalisierung? Die Stellung und Entwicklung von Regionen innerhalb der EU
6) EUREGIOs in Deutschland - Ein Vergleich der EUREGIO Maas-Rhein u. der REGIO Basiliensis
7) Das INTERREG II-Programm als grenzüberschreitende Maßnahme der Europäischen Regionalförderung: Vorstellung von ausgewählten Projekten in der EUREGIO Maas-Rhein
8) Strukturwandel in der EUREGIO Maas-Rhein: Versuch einer Bewertung der nationalen und supranationalen Strategien zur Überwindung der Strukturkrise
9) Maßnahmen der kommunalen Wirtschaftsförderung und die besondere Rolle von Universitäten bei der Überwindung des Strukturwandels (am Bsp. der Stadt Aachen/RWTH in Aachen)
10) Das UNESCO-Weltkulturerbe - Entwicklung - Auswahlkriterien - Förderungen u. Bedeutung für den Tourismus: Das Beispiel Aachener Dom
11) Geschichtliche Entwicklung von Aachen, Lüttich und Maastricht bis zum Mittelalter
12) Geschichtliche Entwicklung von Aachen, Lüttich und Maastricht ab der Neuzeit
13) Karl der Große, Otto I., der Große und der Staufer Friedrich Barbarossa: Ihr Wirken in Aachen, ein kritischer Vergleich der Staatsmänner
14) Architektur und Städtebau in Aachen, Lüttich und Maastricht im Vergleich
15) MIV contra ÖPNV? Aktuelle Tendenzen in der kommunalen Verkehrsplanung - Fallbeispiel Aachen - Elisenbrunnen
16) Innerstädtische Galerien (Passagen/Arkaden) als Maßnahme zur Erhöhung der Einzelhandelszentralität - Fallbeispiel Aachen - Elisengalerie
17) Stadttourismus als Wirtschaftsfaktor - Das Fallbeispiel Aachen
18) Konkurrenz oder Kooperation? Versuch einer Bewertung der touristischen Vermarktungsstrategien von Aachen, Maastricht und Lüttich
19) Die Bedeutung des Schloßtourismus in Südlimburg und in Ostbelgien
20) Masse oder Klasse? Aktuelle Tendenzen des Fremdenverkehrs in der touristischen Metropole Valkenburg/Südlimburg
21) Die Stellung und Rolle der deutschsprachigen Minderheit in Ostbelgien innerhalb des belgischen Nationalstaates
22) Die Rolle und Bedeutung von Schiffahrtswegen in der EMR
23) Die Moorlandschaft im Hohen Venn/Eifel - Genese - Einfluß auf die Flora und Fauna - die Rolle des Naturschutzes

Ausgewählte Photos 1999

Diese Photos sollen keine wissenschaftliche Dokumentation unserer Exkursion darstellen. Sie sind nicht primär für die Öffentlichtkeit bestimmt, sondern sollen lediglich den Teilnehmer/-innen best. Haltepunkte oder 'denkwürdige' Situationen ins Gedächtnis rufen.
Gruppenbild#1 - Standort Lüttich

Gruppenbild#2 -Standort Lüttich
Bild#3A - Die Exkursionsgruppe in Aachen am 14.05.1999 - Standort Elisenbrunnen
Bild#3B - Das Aachener Rathaus - vom Katschhof aus gesehen
Bild#4 - Die Exkursionsgruppe in der Schloßanlage Houthem/St. Gerlach
Bild#5 - Die Exkursionsgruppe in der Schloßanlage Houthem/St. Gerlach
Bild#6 - Unser Naturführer während der Wanderung im Hohen Venn/Eifel
Bild#7 - Die Exkursionsgruppe während der Wanderung durch das Hohe Venn
Bild#8 Die Exkursionsgruppe auf dem Turm des Dreilandenpunktes/Vaals/NL
Bild#9 - Daniel Brandt in Aachen
Bild#10 - Malte Ranf während seines Referates über Schloßtourismus in Houthem/St. Gerlach
Bild#11 - Christoph Tewes u. Malte Ranf im Hohen Venn
Bild#12 - Julia Christoph u. Maike Voß in Lüttich
Bild#13 Annette Jonak während ihrem Referat in Lüttich
Bild#15 Dreilandenpunkt bei Vaals
Bild#16- Dorothea Ziegler im Hohen Venn
Bild#17 - Die Exkursionsgruppe in Valkenburg/Südlimburg
Bild#18 - Kai Yamaguchi in Lüttich
Bild#19 - Thorsten Annussek im Bus auf der Heimfahrt
Bild#20 - Modell des Aachener Doms

Links
Die offizielle EUREGIO-Maas-Rhein Homepage
Die offizielle Homepage der Stadt Aachen (Aachen Online)

Die Aachener Gesellschaft für Innovation und Technologietransfer mbH
Die Homepage der IHK Aachen

Die Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule (RWTH)

Die Deutsche UNESCO-Kommission (Weltkulturerbe)
Die Universität von Maastricht
Centraal Bureau voor de Statistiek/Statistics Netherlands

Lüttich ONLINE

Die Universität von Lüttich


*Letzte Änderung: 7.01.2003 - maw

EUREGIO Maas-Rhein Logo Zur EUREGIO Maas-Rhein Exkursionsseite 1997

EUREGIO Maas-Rhein Logo Zur EUREGIO Maas-Rhein Exkursionsseite 1998

   Zurück zur Homepage von Michael Waibel